…über „Shadowland 2 – Das Neue Abenteuer“

„Einfach magisch: die US-Kompanie Pilobolus mit „Shadowland 2“ in Aachen“
Atemberaubend ist (…) die Art, wie die Tänzer des Pilobolus Dance Theatre mit nichts als ihren Körpern ganze Welten entstehen lassen. […] Elefant und Caféhaus, eine Bar und Londons Big Ben samt Westminster Bridge, Pferd und Fabelvogel, Dschungel, Eiffelturm und Motorroller – all das entsteht in Sekundenschnelle aus Anmut und Körperkraft: präzise, geschmeidig, sinnlich, berührend, witzig. Das ist schlicht Weltklasse, großartig! […] Der kalifornische Singer-Songwriter David Poe steuert die Musik dazu bei, die weit mehr ist als Untermalung, sie stützt und trägt die Story…[…] – wundersam und wunderschön.“
Aachener Nachrichten, 03. Februar 2017
„Fantasievolles Schattenspiel über Fabrikarbeiter“
„Man ist Szene für Szene verblüfft, wie die tänzerische Feinmechanik nun den „Vogel Strauß“ als Bardame singen lässt oder einen Raketenflug durchs All simuliert. […] Die Musik von David Poe untermalt all dies sehr effektvoll; dass er Songwriter ist, merkt man an den zahlreichen Songs, die die Handlung kommentieren.[…] Immer wieder wird die Leinwand-Story mit „realen“ Tanzszenen durchbrochen – es wäre auch zu schade, wenn man die tanzenden Zauberkünstler nie zu Gesicht bekäme.“
Münstersche Zeitung  & Westfälische Nachrichten, 02. Februar 2017
„Sehr poetisch ist auch der Traum vom glücklichen Leben: Heirat, Schwangerschaft und Heranwachsen der Tochter. In einer wirkungsvollen Beziehung dazu stehen die Lichteffekte, die das Geschehen in wunderschöne Farben tauchen. Eine Darstellung, die ganz ohne Worte auskommt, nur untermalt und getragen von teils rockigen, teils gefühlvollen Songs aus der Feder von David Poe. Die Musik und die Tanzchoreographie sind in enger Verzahnung entstanden. Und das spürt man.“
Kreiszeitung & Neue Osnabrücker Zeitung, 27. Januar 2017
„Drei Projektionswände differenzierten das Spiel mit den Schatten, brachten Bewegung und vor allem Tiefe in die Geschichte und sorgten für einen noch intensiveren Eindruck. Die Musik verlieh den bewegten Schattenbildern große emotionale Tiefe.“
Mittelbayerische Zeitung, 23. Januar 2017
„Diesen Schatten wohnt ein Zauber inne“
Die Welt Hamburg, 8. September 2016
„…eine futuristische, fantasievolle Show, actionreich und rasant erzählt.“
Die Welt, 28. August 2016
„Es ist faszinierend: Mit nur einer Leinwand und einer Lichtquelle schafft es die US-Tanzgruppe Pilobolus, sein Publikum in eine fremde Welt mitzunehmen.“
Abendzeitung München, 10. August 2016
„Und immer wieder lösen sie die Illusion auf – um wirklich großartiges Tanztheater zu zeigen, mit Protagonisten, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten.“
WAZ, 4. August 2016
 „Da vermischen sich Einfallsreichtum und Akkuratesse mit Eleganz und Artistik; letztere ist allemal nötig, um in Sekundenbruchteilen das Pferd, den Elefanten, den Cafétisch mit zwei Stühlen zu geben.“
Frankfurter Rundschau, 18. August 2016
"Shadowland 2 ist eine Show für die Sinne, die sich vielfältig erfahren lässt."
Deutschlandradio Kultur, 26. Juli 2016

…über PILOBOLUS

"…wohl die weltbeste Modern Dance Company…bekannt für ihre perfekte und ironische Performance."
The New York Post
"…eine der populärsten Modern Dance Truppen der Welt…berühmt für ihren Esprit und ihre Sinnlichkeit."
The New York Times
"Die Tänzer von Pilobolus drehen und wenden sich, biegen und verbiegen sich. Aber die Schönheit dessen, was sie da in manchmal atemberaubender Weise tun, entfaltet sich als etwas, was weitaus größer ist als nur Bewegung."
Orlando Sentinel
"Pilobolus ist eine überwältigende Truppe von wilden kreativen und körperlich wagemutigen Tänzern, die springen, fliegen, sich ineinander verflechten und alle Regeln brechen…Das Publikum sollte mit Pilobolus das Unerwartete erwarten."
NYC Newsday
"Pilobolus ist ein Triumph der Genialität."
Huffington Post